KONTAKT | Druckversion | IMPRESSUM    
Startseite     Anleitung     Anmeldung     Finalisten     Gallery & Video     Gaestebuch     Kontakt
FINALISTEN >> Finalisten 2007
       Finalisten 2013
       Finalisten 2012
       Finalisten 2011
       Finalisten 2010
       Finalisten 2009
       Finalisten 2008
       Finalisten 2007
       Finalisten 2014
Finalisten 2007

Das waren die Kandidaten für den City Champ 2007 ....



Haslach
Captain Chaos & Friends

Für die Ortschaft Haslach wird Captain Chaos & Friends an den Start gehen, um Oberkirchs neuer City Champ 2007 zu werden. Anführer der Truppe ist Captain Chaos alias Christian Cleiß, der mit seinen Freunden Tobias Grimmig, Philipp Ziegler und Lukas Frammelsberger am Weinfestmontag sein selbstgeschriebenes Oberkirch-Lied performen wird. Captain Chaos hat dieses Lied zwar schon mehrere Male auf Konzerten gespielt, aber in dieser Besetzung hat der Song allerdings Premiere, denn die Jungs spielen zum ersten und einzigen Mal zusammen beim City Champ 2007.

Christian Cleiß – ein echter Musikfreak – spielt erst seit knapp zwei Jahren Gitarre und hat sofort angefangen, Texte zu schreiben und Lieder zu komponieren. Seine Texte spiegeln sein Leben oder seine Meinung zu umstrittenen Themen dar. In seiner bisher kurzen Musikkarriere hatte er bereits sieben Konzerte.

 --> Hervorragender 2. Platz mit 470 Punkten!


Homepage:  http://www.myspace.com/christiancleiss     >>Bild vergrößert anzeigen

Nußbach
Ein Herz für Holzfrei

„Holzfrei“ bläst zum City-Champ-Titel auf!!!

“Ein Herz für Holzfrei”, eine Band zwischen Tradition und jugendlichem Sexappeal

Für den Ortsteil Nussbach gehen fünf junge, hoch motivierte Bläser um den Titel des City-Champs ins Rennen. Am 1. Mai 2005 setzten sich die Jungmusiker des Musikverein Nussbach ein Ziel: City Champ 2007! Nach fast zweieinhalb Jahren Vorbereitung auf ihren bislang größten Auftritt fühlt sich die kleine Blech-Bläsergruppe, zusammengestellt aus zwei Trompeten, einer Posaune, einem Schlagzeug und einem Sänger, gut gerüstet.

Jedoch ist dies nicht der erste größere Auftritt dieses Ensembles. So absolvierten sie schon mehrere Programmpunkte bei diversen Dorffesten, Hochzeiten oder Geburtstagen.
Was anfangs mit kleinen stimmungsvollen Kurzauftritten begann, wurde in den letzten Jahren immer mehr aufgebaut. Mit Liedern wie „Tränen lügen nicht“, „Elvis in Concert“ oder der „Schwarzwaldmarie“ spielte und sang sich die Zusammensetzung in die Herzen des Publikums, so auch der liebevolle Name: „Ein Herz für Holzfrei“.

Die Band tritt selbstbewusst auf und behauptet mit einem breiten Schmunzeln von sich: „Wir werden uns den Anforderungen dieses Wettbewerbs stellen. Mit dem Druck und der Anspannung wissen wir nach jahrzehntelanger Erfahrung umzugehen. Es gibt nur ein Ziel: Platz 1!“, so der Sprecher und Sänger der Band Thomas Obert. Auch Trompeter Tobias Glanzmann lässt mit Grinsen verlauten: „Wir holen das Ding, das ist doch gar kein Thema!“ Ergänzt wird die Gruppe noch durch Patrick Doll an der Trompete, den Posaunisten Stefan Ritter und den Schlagzeuger Tobias Schwab.

Man möge gespannt sein auf den Auftritt, der viel Abwechslung und Charm bieten wird.

…haben sie doch auch „ein Herz für Holzfrei“.


Homepage:       >>Bild vergrößert anzeigen

Ödsbach
Boi-Grub

Für den Orsteil Ödsbach wird in diesem Jahr die Formation Boi Grub beim City Champ ins Rennen geschickt. Nach dem unerwarteten herben Rückschlag im Jahr 2005, als die vier A-Capella-Sänger die Qualifikation aus bis heute noch ungeklärten Gründen für den City Champ nicht überstanden, ging jeder seiner Solokarriere nach. Doch außer ein paar dubiosen Auftritten in einigen schlecht ausgeleuchteten Lokalitäten, war das nicht vorhandene Geld schnell verprasst.

So trafen sich die vier Jungs nach mehreren Monaten zufällig unter der Trockenhaube beim Frisör wieder und nahmen spontan das Projekt City Champ 2007 in Angriff. Die Erfahrungen im Showbusiness zeigten, dass ohne Doping nichts mehr zu gewinnen ist. Nachdem die Hausmittelchen der Oma nicht den gewünschten Erfolg zeigten, griffen sie zu allem was der leere Kühlschrank hergab:
G – Grauburgunder
R – Rossler
U – Uffschnitt
B – Brot
Das Klangbild war so ergreifend, dass die Nachbarn sich sofort bei der Polizei beschwerten. Doch durch eine üppige Kaution eines Gönners konnte eine vorläufige Verhaftung gerade noch vermieden werden. Aber nichtsdestotrotz zeigte das Doping nach regelmäßiger Einnahme die gewünschte Wirkung.

Auch nach mehreren Anfragen war aus dem Trainingslager in Ödsbach leider so gut wie nichts zu erfahren, was genau die Boi Grub auf der Showbühne im Weinfestzelt am Montag Abend darbieten wird. Lediglich das Motto zum Start beim diesjährigen City Champ war von den vier symbadischen Jungs zu erfahren:

„Alla gut, war schön, wenn’s klappt isch recht“

--> GEWINNER CITY CHAMP 2007 mit 480 Punkten!


Homepage:       >>Bild vergrößert anzeigen

Kernstadt
M-Orchestra

Für die Kernstadt wird das Ensemble „M-Orchestra“ an den Start gehen, um Oberkirch’s City Champ 2007 zu werden.

Das Ensemble besteht aus Martin Huber, einem echten Multitalent aus Ödsbach und insgesamt 16 jungen Mädchen. „Der Hahn im Korb“ spielt leidenschaftlich E-Gitarre und E-Bass, aber auch Keyboard, Klavier und neuerdings auch Akkordeon. Er singt  im Kirchenchor und spielt in verschiedenen Orchestern und Bands. Martin Huber besitzt  sechs verschiedene Gitarren, darunter einen umgebauten Straßenbesen, auf dem er tatsächlich spielt.

M-Orchestra hat durch die einzigartige Besetzung in ihren eigenen Titeln ein neuartiges klassisches bis modernes Klangbild.

Der Titel „Für Caro“, den sich das M-Orchestra für den City Champ auswählte, ist eine Ballade voller Leidenschaft und Sehnsucht im Stile von Klassik und Rock.

Martin Huber hatte den Titel zunächst als Solo-Stück konzipiert und  danach als Orchesterfassung arrangiert. Während er auf seiner  selbstgebauten Gitarre improvisiert, spielt er mit den Füßen auf einem von ihm umgebauten „Fuß-Keyboard“. Begleitet wird er dabei von den Damen am Akkordeon, Klavier, E-Bass und Elektronien.

Mit von der Partie sind  die bekannte Formation „Blubbl-Band“, bestehend aus fünf erfolgreichen Akkordeonistinnen aus der Kernstadt,  sowie Klaus Vogt am Schlagzeug und der 9-jährige Kersten Schwab, der beim City Champ von Caro erzählen wird.

Alle Akteure des M-Orchestra, die meisten aus Oberkirch-Kernstadt und Ödsbach, sind Teil des Akkordeonjugendorchesters Lautenbach, das von Helga Vogt geleitet wird. Ihre Ausbildung erhalten sie überwiegend in der Musikschule Vogt Lautenbach.

--> 3. Platz City Champ 2007 mit 370 Punkten!


Homepage:       >>Bild vergrößert anzeigen

Zusenhofen
VfR Dance Girls

VfR Dance Girls auf neuem Weg
- Erneute Herausforderung für die Tänzerinnen aus Zusenhofen


Für die Ortschaft Zusenhofen treten erneut die Dance Girls vom Sportverein an. Diese Gruppe des VfR besteht aus 25 Tänzerinnen, welche aus den 5 existierenden Tanzgruppen des Vereins zusammengestellt wurden. Die Mädels sind im Alter zwischen 5 und 18 Jahren. Insgesamt tanzen beim VfR Zusenhofen ca. 60 Mädchen bzw. Jugendliche.

Die bestehende Formation hatte mit ihrem City Champ Tanz von 2006 mehrere Auftritte bei verschiedenen Veranstaltungen. Ein Highlight war die Teilnahme an der Landesgymnaestrada in Baden-Baden, wo sie sogar für die Abschluss-Gala-Veranstaltung nominiert wurden.

Für den diesjährigen City Champ Contest versuchen sie sich in eine neue Richtung zu bewegen. Bei dieser Darbietung kommt es nicht nur auf tänzerische Leistung, sondern fast schon auf schauspielerisches Talent an.

Lassen Sie sich überraschen und unterstützen Sie die Mädels am Weinfestmontag bei ihrer neuen Herausforderung!


Homepage:       >>Bild vergrößert anzeigen

Stadelhofen
The Rising Hope

Der Ortsteil Stadelhofen wird in diesem Jahr durch die Ska-Punk Gruppe “The Rising Hope” vertreten, welche im Jahr 2003 unter anderem von den Stadelhofenern Lukas Frammelsberger und Tobias Grimmig gegründet wurde. Insgesamt spielen 8 Musiker im Alter zwischen 20 und 27 Jahren zusammen in der Formation und singen hauptsächlich englische, aber auch deutsche Lieder in Eigenkomposition. Sogar einen spanischen Song haben „The Rising Hope“ im Programm.

Ska-Punk verbindet Punkrock mit Stilelementen des Ska, wie beispielsweise dem Einsatz von Bläsern oder dem Offbeat-Rhythmus. So enthalten die Songs von „The Rising Hope“ sowohl Reggae Elemente wie auch schnellen Punkrock.

The Rising Hope spielten in ihrem 4-jährigen Bestehen bereits über 60 Konzerte im Süden Deutschlands, gastierten aber auch schon in Frankreich (Mulhouse) und in der Schweiz (Schaffhausen). Highlights der vierjährigen Bandgeschichte waren Auftritte zusammen mit einigen international bekannten Ska-Punk Größen. So begleiteten „The Rising Hope“ im Sommer 2006 die Russische SkaPunk Gruppe „Distemper“  einige Konzerte auf deren Tour. Sie spielten zudem als Vorband für Mark Foggo (Niederlande), Skarface (Frankreich), Dallax (Japan) und holten ihre Lieblingsband „Streetlight Manifesto“ aus New Jersey (USA) bereits zwei Mal in die Ortenau.

Für den City Champ Wettbewerb hat sie sich jedoch was Besonderes ausgedacht und sich mit Jugendlichen des örtlichen Musikvereins und einem weiteren Überraschungsgast zusätzliche Unterstützung eingeholt. Welchen Song die Jungs und Mädels zum Besten geben, wird jedoch noch nicht verraten.

Die Band wird noch diesen Herbst ihre erste CD veröffentlichen, diese wurde selbst aufgenommen und enthält 11 Songs.


Homepage:  http://myspace.com/risinghope     >>Bild vergrößert anzeigen

Butschbach-Hesselbach
White Chocolate

Für die Ortschaft Butschbach-Hesselbach tritt in diesem Jahr beim City Champ 2007 die Formation „White Chocolate“ an, die aus Raper und Hip Hop Künstler Sheehan Kneeland a.k.a Sean (20 Jahre),  Soul und Jazz Sängerin Elena Huber (18 Jahre), Funky Drummer Claus Huber (19 Jahre), Destructive Bass Liner Thilo Sehn und Keyboard Killer Andi Kimmig  (20 Jahre) besteht.

Die Fünf mischen seit ca. einem Jahr knackige Hip Hop Klänge mit groovigen Jazz Elementen zu einem gehörschmeichelnden Sound. Die aus Hesselbach und Umgebung stammenden Musiker überzeugen durch ihre Energie geladenen Live Shows und laden zum Mitgrooven ein. Die Besucher dürfen sich dabei auf einen atemberaubenden Abend mit ihrem selbst komponierten Lied „Let the future be green“ in Deutsch und Englisch freuen!


Homepage:       >>Bild vergrößert anzeigen

Bottenau
Savage System

Für die Ortschaft Bottenau tritt in diesem Jahr beim City Champ 2007 die Rockband „Savage System“ an, welche mit ihrem rockigen Sound die Besucher am Weinfestmontag begeistern wird.

Die junge Band besteht aus den drei Vollblutmusikern Timm Suttarp (16 Jahre, Guitar, Vocals), Laurin Zimmerer (14 Jahre, Guitar, Backing Vocals) und Tobias Locher (13 Jahre, Drums). 

Die Formation, die sich Ostern 2007 gegründet hat, hatte bereits ihren ersten Auftritt im Rockcafé Tarantino in Allmannsweier. Großen Wert legen sie darauf, dass ihre Musik und Texte selbst geschrieben sind. Die Weinfestbesucher dürfen sich dabei an diesem Abend auf ein Stück freuen, welches von der  Gründung der Band handelt.

Foto von links nach rechts: Timm Suttarp, Tobias Locher, Laurin Zimmerer


Homepage:  http://www.savage-system.de.tl     >>Bild vergrößert anzeigen

Ringelbach
Bushido Oberkirch

Der Bushido Oberkirch e. V. startet beim City Champ 2007 für den Ortsteil Ringelbach.

Der junge, aber sehr erfolgreiche Karate-Verein wird damit wieder einmal seiner Vorreiterrolle in der Kampfkunstszene des Landes gerecht. Seit Gründung wurden erhebliche Anstrengungen unternommen, die Kampfkunst Karate in der Öffentlichkeit bekannt zu machen. International erfolgreiche Persönlichkeiten wurden nach Oberkirch zu Lehrgängen geholt, erstmals überregionale Wettkämpfe der Jugend veranstaltet und die angebotenen Kurse sind mehr als gut besucht. Besonders im Bereich der Jugendarbeit, sowie der realitätsnahen Selbstverteidigung hat sich der Verein mit seinem leitenden Trainer Manfred Zink (3. Dan Shotokan-Karate) einen sehr guten Namen gemacht.
Fünf Altersstufen mit 150 Mitgliedern von 4 bis weit über 50 Jahren und ein fester Platz im Kampfkunstgeschehen Baden-Württembergs sind das Ergebnis der Anstrengungen.

Vor zwei Jahren wurde die Entscheidung getroffen, auf Veranstaltungen die Möglichkeiten des Karatevereins einem noch breiteren Publikum eindrucksvoll zu präsentieren. Hierfür wurde eine spezielle Trainingsgruppe ins Leben gerufen, die alle Alters- und Graduierungsstufen umfasst. Vom 5 jährigen Einsteiger bis hin zum Karatemeister mit 26 Jahren Kampfkunsterfahrung ist jeder mit viel Spaß und Elan dabei.

Speziell für den City Champ 2007 hat dieses Team nun ein neues Programm entwickelt. Vorführungen einer Kampfkunstgruppe beim City Champ gab es bislang noch nicht und die 20 Teilnehmer haben es sich zur Aufgabe gesetzt, das Publikum durch einen mitreißenden Vortrag mit einigen Highlights zu überzeugen. Man darf wirklich gespannt sein!


Homepage:  http://www.bushido-oberkirch.de     >>Bild vergrößert anzeigen

Tiergarten
Jesus Combo in Concert

„Jesus Combo“, was steckt hinter diesem auf den ersten Blick doch recht ungewöhnlichem Namen für eine Band, die beim Oberkircher City Champ 2007 für den Ortsteil Tiergarten starten wird.

„Jesus Combo“ ist eine Projektgruppe der Seelsorgeeinheit Oberkirch, Tiergarten, Ringelbach und Haslach, die sich zum Mitgestalten von Gottesdiensten zusammen gefunden hat. Gegründet wurde die Band nach einer „Jamsession“ auf dem Ministrantenlager im letzten Jahr. Das Proben und Musizieren brachte so viel Spaß, dass daraus ein Dauerzustand werden sollte. Schon einige Wochen später traf man sich zu mehr oder weniger regelmäßigen Proben.

So treffen sich die 12 Jugendlichen und jungen Erwachsenen zwischen 15 und 23 Jahren nahezu wöchentlich zu Proben, Filmabenden oder Grillfesten. Anfänglich aus purer Lust am Musizieren, zum Zeitvertreib oder um ein wenig Spaß zu haben gegründet, durfte die „Jesus Combo in Concert“, wie sie eigentlich heißt, schon den ein oder anderen Gottesdienst mitgestalten und auch bei der Firmvorbereitung 2007 zeigte sie, was sie drauf hat.

Zum eigentlichen  Liedgut, dem „Sakral-Pop“, gesellten sich mit der Zeit auch Größen wie Ronan Keating, 4NonBlondes oder die Blues Brothers. Vorbei ist die Zeit der ollen Kamellen wie „ins Wasser fällt ein Stein“  Zusammen mit einem Bläsersatz (Trompete, Posaune, Saxophon und Querflöte) einer Geige sowie e-Piano, e-Bass, e-Gitarre und einem fetzigen Schlagzeugsound interpretieren die 5 Sänger/innen der „Jesus-Combo“ „Sakral-Pop“ auf ihre ganz eigene Weise.

Lassen Sie sich überraschen, wenn Sie am diesjährigen City Champ auch mal ein Kirchenlied zu hören bekommen. Den Auftritt der „Jesus Combo“ könnte man unter das Motto „vom Sakral-Pop bis zu den Blues Brothers“ stellen. „Wir sind alle unendlich stolz, dass wir unterm Dach der Seelsorgeeinheit Oberkirch, Tiergarten, Ringelbach und Haslach für unsere Filialgemeinde Tiergarten an den Start gehen dürfen. Ein Schmunzeln sei erlaubt, wenn es in Anlehnung an den Ortsvorsteher heißt: „ Die Jesus Combo spielt im Namen des Papstes““, so Sprecher der Formation, Klaus Huber. Wer nach diesen paar Zeilen noch nicht genug Informationen hat, dem ist die Homepage der Jesus Combo zu empfehlen. Einfach mal reinschauen, unter www.jesuscombo.de.


Homepage:  http://www.jesuscombo.de     >>Bild vergrößert anzeigen