KONTAKT | Druckversion | IMPRESSUM    
Startseite     Anleitung     Anmeldung     Finalisten     Gallery & Video     Gaestebuch     Kontakt
FINALISTEN >> Finalisten 2014
       Finalisten 2013
       Finalisten 2012
       Finalisten 2011
       Finalisten 2010
       Finalisten 2009
       Finalisten 2008
       Finalisten 2007
       Finalisten 2014


City Champ 2014 - es wird wieder spannend!

Am Montag, 8. September 2014 findet die große Talentshow "Oberkircher City Champ 2014" zum letzten Mal statt. Unter dem Motto "THE VERY BEST OF" wird das Beste aus den vergangenen neun Jahren gezeigt.

Mit dabei beim Kampf um die begehrte Trophäe sind zehn Formationen.

Anbei die ersten Kandidaten auf einen Blick...



Nußbach
Mona & Benny
Beim „City Champ 2010“ standen Mona Schinowski (Gesang) und Benny Schmidt (Gitarre) für Nußbach mit dem Song „Me and my guitar“ von Tom Dice erstmals zusammen auf der Bühne. Unterstützt wurden sie von Peter Caspers, die Nußbacher „City Champ“-Legende, welcher auch 2006 mit der damals 10-jährigen Mona am Oberkircher Talentwettbewerb teilnahm. In den letzten Jahren sind Mona (heute 18 Jahre) und Benny (32 Jahre) nur auf privaten Veranstaltungen zusammen aufgetreten. Für den „City Champ 2014 – Best of“ bereiten sie sich schon seit einigen Monaten vor und freuen sich, vor so einem großen Publikum spielen zu dürfen.
Homepage:       >>Bild vergrößert anzeigen

Zusenhofen
back to dance

Die „VfR Dance Girls“ zeigten beim „City Champ 2006“ mit 25 Tänzerinnen zwischen vier und 16 Jahren ihr Können und holten sich den ersten Platz. Auslöser für die Teilnahme war damals zum einen die Herausforderung zu meistern, verschiedene Tanzgruppen mit großem Altersunterschied zu einer Einheit zusammenzubringen. Außerdem wollte man zeigen, was das Vereinsleben in Zusenhofen im Bereich Tanzen – hier der VfR – zu bieten hat. In den Jahren 2006 und 2007 hatten sie auf Festen, Benefizveranstaltungen und bei der Landesgymnastrada mehrere Auftritte.

Beim „Best of“ in diesem Jahr tritt nach sieben Jahren „Trainingspause“ fast die gleiche Formation wie 2006 auf. Hinzu sind ein paar Tanzmäuse und sieben junge Männer gekommen. Seit sechs Monaten trainiert die Gruppe für den „City Champ 2014“, um sich erneut dem Publikum und der Jury zu stellen.


Homepage:       >>Bild vergrößert anzeigen

Ödsbach
Boi Grub

Nach dem Motto „Alla gut, war schön, wenn’s klappt, isch recht“ standen die vier A-Capella-Sänger 2007 im Finale. Damals verzauberten die „symbadischen“ Jungs das Publikum mit drei „Lumpeliedle“, teilweise mit eigenen Texten versehen.

Thomas Maier, Jürgen Kimmig, Dominik Wölfl, Markus Kimmig und Daniel Sturm, wollen ihr wahres Alter nicht verraten – es reicht aber von reifen zwölf bis erfahrenen 29 Jahren, freuen sich wieder einmal in der Heimat aufzutreten. Was sie bisher gemacht haben, geben sie nicht preis. „Wir haben es bis heute auf den Tag genau geschafft, dies seit dem letzten Auftritt beim „City Champ“ vor unseren Frauen zu verheimlichen, so dass wir es heute bestimmt nicht in der Zeitung lesen wollen“, sagt die „Boi Grub“ geheimnisvoll. Bei einigen Auftritten in der Region hätten sie aber durchaus fremde Kulturen kennengelernt. Die fünf Jungs stehen schon seit über 378.432.000 Sekunden gemeinsam auf der Bühne und versprechen daher auch beim diesjährigen „City Champ“ Unterhaltung pur.


Homepage:       >>Bild vergrößert anzeigen

Haslach
K! OS

Beim „City Champ 2007“ startete die Band mit Sänger Christian Cleiß unter dem Namen „Captain Chaos and Friends“. Die im Alternativ-Pop angesiedelte Oberkirch-Hymne stieß damals auf pure Begeisterung beim Publikum.

Heute sind von der damaligen Besetzung Christian (32 Jahre) und Lukas (29) noch dabei. Alias „K! OS“ spielen sie seit zwei Jahren zusammen mit Bastian (29), Jule (26), Joris (25), Michel (24) und Carmen (22). Seit Gründung der Band haben sie etwa 20 Konzerte gegeben. Daher stehen sie für den „City Champ 2014 – Best of“ auch schon in den Startlöchern. „Wir sind eigentlich ständig top vorbereitet und brauchen nicht extra proben! Wir sind das Chaos! Zuviel Ordnung verwirrt uns!“, meint Christian Cleiß augenzwinkernd. Mit einem neuen Song, der durch die neue Besetzung (Gesang, Akustik-Gitarre, Bass, Schlagzeug, Saxophon und Geige) viel voller klingt, und reichlich Bühnenerfahrung will sich „K! OS“ in diesem Jahr den Sieg holen.


Homepage:       >>Bild vergrößert anzeigen

Bottenau
Bottenauer Tanzprojekt

Zwei besondere Talente sind Tobias Bigott und Ralf Sester mit dem „Bottenauer Tanzprojekt“. Im Jahr 2009 präsentierten sich die original Bottenauer Urgesteine mit Tanzeinlagen quer durch alle Musikrichtungen und interpretierten die Hits der Stars und Sternchen auf ihre eigene Weise.

Tobias und Ralf (zusammen 70 Jahre alt) haben extra für den „City Champ 2009“ das Tanzprojekt gegründet. Seither sind sie immer wieder bei verschiedenen Veranstaltungen als Duo aufgetreten. Das Publikum zu unterhalten steht bei den Beiden im Vordergrund. Daher freuen Sie sich auch auf den „City Champ 2014 – Best of“: großes Publikum, sehr gute Stimmung und viele bekannte Gesichter.


Homepage:       >>Bild vergrößert anzeigen

Tiergarten
Animal's Garden
Die Gruppe „Apfelmusik“ inszenierte, unter der Leitung von Helga Vogt, 2008 eine kleine Musicaldarstellung zum Traumberuf „Apfelzähler bei der OGM in Oberkirch“. 40 Jugendliche im Alter von 8 - 18 Jahren traten damals für die Ortsteile Tiergarten und Ringelbach an und belegten den zweiten Platz. Nach diesem erfolgreichen Auftritt folgten für die Gruppe „Apfelmusik“ einige öffentliche Auftritte und auch eine Einladung des Obstgroßmarktes Oberkirch mit Betriebsbesichtigung. Bei der „THE VERY BEST OFf“-Ausgabe wird die Formation unter dem Namen „Animal’s Garden“ an den Start gehen. Es wird eine Premiere mit folgender Besetzung: Martin Huber und Jürgen Vogt (E-Gitarren), Nico Schuster (E-Bass), Klaus Vogt (Schlagzeug), Christian Hedrich (Piano), Fabian Bögner (Keyboard) und Vanessa Lehmann (Gesang). „Selbst in kleiner Besetzung ist die Vorbereitungszeit aufgrund der Sommerpause äußerst schwierig. Doch es wird bestimmt wieder ein unvergesslicher Auftritt. Beim „City Champ“ kommt durch das Publikum, die interessante Bühnenshow mit spannendem Voting – ganz besondere Stimmung auf“, so „Animal`s Garden“.
Homepage:       >>Bild vergrößert anzeigen

Butschbach-Hesselbach
3 Tenöre
Nach langer und intensiver Suche meldete Butschbach-Hesselbach 2008 das international anmutende, mit lokalem Anstrich versehene Trio beim Wettbewerb an. Die „3 Tenöre, wovon einer eine Frau ist“ überzeugten als Monseratte Crawalie, Plazebo Dominges und Jose Carreragt und holten sich den ersten Platz. Doch das Personenkarussell dreht sich unerbittlich in der internationalen Opernszene. Und so sind aus den „3 Tenören, wovon einer eine Frau ist“ die „3 Tenöre, wovon einer ein Mann war“ geworden. Die Zuhörer müssen sich jedoch auf keinerlei gesangliche und optische Einbußen einstellen. Mit der neuen Stimme an ihrer Seite werden die beiden (immer noch) Männer zu ungeahnten Hoch- und Tiefflügen ansetzen. Welches Musikstück letztendlich beim „10. City Champ“ zu Gehör gebracht wird, bleibt ein Geheimnis der „3 Tenöre, wovon einer ein Mann war“. Man darf also gespannt sein.
Homepage:       >>Bild vergrößert anzeigen

Kernstadt
"Romy & Laura"
Die Musikerinnen „Romy & Laura“ treten beim 10. City Champ für die Kernstadt an. Seit 2009 stehen sie gemeinsam auf der Bühne, als Beide in die Schulband des Hans-Furler-Gymnasiums „Red Icon“ kamen. Der erste Auftritt als Duo war aber erst beim City Champ 2011. Dort beeindruckten sie mit einer unplugged Pop-Rockballade (Gitarre und Live-Gesang) und belegten den zweiten Platz. Seither standen Romy Polauke (21 Jahre) und Laura Streck (20 Jahre) in dieser Formation nicht mehr auf der Bühne gestanden. Nach dem Abi zog jeder für das Studium in eine andere Stadt. Dadurch ist die Vorbereitung auf den „City Champ 2014“ auch nicht ganz einfach. „In den Semesterferien nutzen wir jede gemeinsame Minute um im September einen tollen Auftritt hinlegen zu können“, so Romy und Laura. Wie auch die meisten Teilnehmer sind die Beiden von einem Auftritt beim „City Champ“ begeistert. Es sitzen keine fremden Gesichter im Publikum, sondern Freund, Familie und Bekannte – Menschen, die man kennt. Das ist einerseits toll, aber sorgt auch für ziemliches Lampenfieber – zumindest bei Romy. Trotzdem freuen sie sich auf die Stimmung im Festzelt, denn die sei unvergleichbar.
Homepage:       >>Bild vergrößert anzeigen

Stadelhofen
Finn R.
Für Stadelhofen geht „Finn R.“ an den Start. Als jüngster Teilnehmer beim „City Champ 2010“ sang der damals 12-Jährige das Lied „Island of Dreams“ und gewann den Titel.  Nach wie vor schreibt Finn seine Lieder selbst und komponiert die passende Musik dazu. „Mal habe ich den Text fertig und es dauert eine Weile bis ich daran weiterarbeite oder er verstaubt komplett. Mal habe ich einen kompletten Song in einer Stunde fertig“, so der 16-Jährige. In den letzten vier Jahren hat Finn viel an seinen Songs gearbeitet, um ihnen mehr Tiefe und Hintergrund zu verleihen, aber auch fotografiert und geschrieben. Das Publikum darf also gespannt sein, mit welchem Song er in diesem Jahr antreten wird.
Homepage:       >>Bild vergrößert anzeigen

Ringelbach
The Barkingstones
Die bekannten Geschwister Blasen dürfen bei der „THE VERY BEST OF“-Ausgabe natürlich nicht fehlen. Als „The Barkingstones“ stehen Simon (18 Jahre), Miriam (15 Jahre), David (15 Jahre) und Jona (8 Jahre) schon seit 6 Jahren zusammen auf der Bühne. Beim „City Champ 2012“ holten die vier Geschwister mit der damals 13-Jährigen Sängerin Vanessa Lehmann als „The Barkingstones & Vanessa“ den Titel. 2013 traten die Blasen-Geschwister in der Formation „Zukunft Moosblüte“ auf.  

Seit drei Monaten bereiten sich „The Barkingstones“ nun schon auf ihren Auftritt mit Klavier, Flöte und Akkordeon beim „City Champ 2014 – THE VERY BEST OF“ vor und hoffen auch hier wieder auf den ersten Platz.

 


Homepage:       >>Bild vergrößert anzeigen